Prosecco Matinée

Veranstaltungsort: Burghaldenhaus

Ein Dialog mit Urs Stahel, Kurator für Fotografie und Davide Monteleone, Autor der Hauptausstellung des Fotofestivals Lenzburg 2022 „Sinomocene“ im Stapferhaus. Musikalische Begleitung durch das Jazz-Latin-Soul-Duo Harter & Locher.

«If your pictures aren’t good enough, you aren’t close enough» – Ausgehend von dem berühmten Zitat von Robert Capa, einem der einflussreichsten Vertreter der Dokumentarfotografie im 20. Jahrhundert, werden wir uns gemeinsam mit der Rolle der fotografischen Dokumentation von Tatsachen in der heutigen Zeit befassen, auf der Suche nach der Wahrheit und unserer Beziehung zur Fotografie, die das tägliche Leben auf geopolitischer, aber auch auf persönlicher Ebene durchdringt und beeinflusst. Es handelt sich um einen Dialog zwischen zwei Fotografie-Experten von Weltrang: Urs Stahel, Kurator für Fotografie in verschiedenen Museen und Davide Monteleone, Autor der Hauptausstellung des Fotofestivals Lenzburg 2022 „Sinomocene“ im Stapferhaus. Die Einleitung wird auf Deutsch sein, das anschliessende Gespräch auf Englisch. Musikalisch umrahmt wird der Anlass vom Jazz-Latin-Soul-Duo Harter & Locher. Der groovige Sound wird geprägt durch das variantenreiche Gitarrenspiel von Mathias Harter und dem warmen Saxophon-Sound von Martin Locher.

Diese Veranstaltung der Kulturkommission Lenzburg wird im Rahmen des Fotofestivals Lenzburg 2022 organisiert, das vom 27. August bis 2. Oktober in Lenzburg und Aarau unter dem Thema re:sources 2.0 stattfindet.

Eintritt: Erwachsene CHF 20.- / Jugendliche CHF 15.-
Kasse ab 10.15 Uhr geöffnet

Zur Anmeldung