OPEN CALL

Künstlerresidenz im Müllerhaus Lenzburg

RiBot © EPFL Catherine Leutenegger

Wir freuen uns, die Ausschreibung für die allererste Künstlerresidenz des Fotofestivals Lenzburg bekannt geben zu können und laden hiermit Fotograf:innen und Fotokünstler:innen ein, einen Projektvorschlag einzureichen, den sie während eines dreiwöchigen Aufenthalts im Dezember 2021 im Müllerhaus Lenzburg recherchieren, entwnickeln, umsetzen und/oder abschliessen möchten. Das vorgeschlagene Projekt sollte in einem Zusammenhang zu unserem Festivalthema re:sources stehen. In einer zweiten Phase erhält der/die ausgewählte Künstler:in die Möglichkeit, zusammen mit der Festivalleiterin Margherita Guerra und dem Kurator Daniel Blochwitz die endgültige Version des vorgeschlagenen Projekts in Form einer Einzelausstellung zu realisieren. Die Ausstellung wird während der nächsten Ausgabe des Fotofestivals Lenzburg im September 2022 im Müllerhaus stattfinden.


Die Künstlerresidenz beinhaltet die kostenlose Unterkunft in der Residenzwohnung des Müllerhauses für drei Wochen im Dezember 2021, anfallende Reisekosten (bis zu CHF 200) sowie ein kleines Stipendium (CHF 500).

Aufenthalt: vom 1. bis 21. Dezember 2021

Ausstellung: September 2022 (4 Wochen)

Ort: Müllerhaus in Lenzburg (muellerhaus.ch)


Bewerbung: Bitte reichen Sie 5 bis 15 Bilder und eine Kurzbeschreibung des Vorhabens ein

Teilnahme: alle schweizerischen und internationalen Fotograf:innen und Künstler:innen, die mit fotobasierten Medien arbeiten

Jury: Margherita Guerra (Gründungsdirektorin des Festivals), Daniel Blochwitz (Kurator des Festivals)

Anmeldegebühren: CHF 16.50 / EUR 15.00

Anmeldung: Öffnet in wenigen Tagen

© Müllerhaus